2009-1.JPG2009-50JahreJfw.JPG2009-Brandschutzerziehung.jpg2009-VUB249.JPG2009-VUB250.jpg2009-VUFrieda.JPG2010_01.JPG2010_02.JPG2011_01.JPG2011_02.JPG

Kalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
   

Aktuell

Die Kinder und Jugendfeuerwehr zur Jahreshauptversammlung 2018

Haftungsausschluss (Disclaimer)

 
Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 
Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 
Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

   

Feuerwehr Wanfried übt sich im Bogenschießen

Am 3.Oktober trafen sich die Kameradinnen und Kameraden mit Ihren Familien zum Bogenschießen in Wanfried im Center-Point-Bogensport.
Nach einer Einweisung des Betreibers, konnte jeder sein Talent im Bogenschießen erkennen oder auch nicht. Einige erwiesen dabei als Naturtalente, wenige als hoffnungslose Fälle.

Nachdem Jeder das ausprobiert hatte, wurden sowohl Einzelwettkämpfe, wie auch Gruppenwettkämpfe ausgetragen. Die Familie Helbing hat uns gut durch diesen Parcours geführt, so dass alle Beteiligten viel Spaß an dieser Veranstaltung hatten und mancher diesen Sport vielleicht für sich entdeckt hat.
Nachdem drei Stunden mit Pfeil und Bogen geschossen wurde, konnten drei Sieger ermittelt werden ,den ersten Platz belegte Daniel Ohnesorge den zweiten Udo Meyer und den dritten Peter Thiel.


Im Anschluss daran stärkte man sich in der Gemeindeschänke Heldra bei gutem Essen und reichhaltigen Getränken. Alle konnten sich hierbei einmal außerhalb der aktiven Tätigkeiten entspannen und ein paar gemütliche Stunden mit den Kameradinnen, Kameraden und den Familien verbringen.
Diese Veranstaltungen pflegen die Kameradschaft auch außerhalb der aktiven Dienste.

Partnerschaftsbesuch bei der Feuerwehr Plouescat anlässlich des 70 jährigen Bestehens der Rettungswache Plouescat und 45 jährige Partnerschaft zwischen den Feuerwehren

Am Mittwoch den 06.09.2017 setzte sich um 4 Uhr in der Früh eine Delegation der Partnerfeuerwehren Wanfried und Treffurt in Bewegung .
Die Partnerfeuerwehr in Plouescat hatte zum 70jährigen Bestehen Ihrer Rettungswache und zum 45 jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen den Feuerwehren geladen.

Wie wir es gewohnt sind, wurden wir am Abend schon mit Freude erwartet von den Familien ,wovon sich einige schon seit 45 Jahren kennen.

Die kommenden Tage waren gut organisiert und entspannt geplant, so wie wir es schon seit einigen Jahren auf Wunsch beider Seiten durchführen, ohne Stress, man kann sagen wir sind zu einer großen Familie zusammengewachsen. Wir besuchten eine Insel, eine Korbflechterei die Stadt Morlaix und vieles mehr. Reichhaltig wurden wir mit Essen und Trinken versorgt und hatten mit dem Gastfamilien viel Spaß.

Am Samstag wurde dann ein Tag der offenen Tür anlässlich des 70 jährigen Bestehens im Feuerwehrgerätehaus durchgeführt mit Vorführungen und Ausstellung der Gerätschaften.

Zum Abend begann der offizielle Teil der Feierlichkeiten mit einer Festrede
Der  erste Kommandant der Feuerwehr Plouescat Mickael Queffelou bedankte sich für unseren Besuch und gab einen Einblick der letzen 70 Jahre.

Zum 45. Bestehen der Partnerschaft bedankte er sich bei den Kameradinnen und Kameradinnen aus Wanfried und Plouescat für die Freundschaft ,die seit so vielen Jahren besteht und das immer herzliche Verhältnis.

Er übergab dem Wehrführer und Vereinsvorsitzenden Peter Thiel aus Wanfried und dem Stadtbrandinspektor Tobias Manegold aus Treffurt ein Strahlrohr zum Andenken an diese Feierlichkeit.
Wehrführer und Vereinsvorsitzender Peter Thiel bedankte sich in seiner Rede für die gute Partnerschaft überbrachte die Grüße von dem Bürgermeister der Stadt Wanfried Wilhelm Gebhard ,dem Stadtbrandinspektor der Stadt Wanfried Benedikt Beckmann und dem Bürgermeister Michael Reinz aus Treffurt.

In seiner Rede machte er deutlich wie wichtig es gerade in der heutigen Zeit ist, solche Partnerschaften über die Landesgrenzen hinaus zu pflegen und erhalten. Auch in der Zukunft hoffe er diese Partnerschaft noch lange erhalten zu können. Als Gastgeschenk wurde ein Feuerwehrhelm auf einem Ständer mit Gravur zur Erinnerung an diesen Tag dem Komadanten Queffelou überreicht.
Der Abend wurde dann mit einem mehrgängigen Essen und einem Discoabend bis zum frühen Morgen abgerundet.

Am nächsten Tag traf man sich dann zu einem Spielnachmittag, wo die traditionell französischen Spiele ,wie Boule und viele interessante Spiele gemeinsam auprobiertt wurden, Spaß war hier vorprogrammiert.
Alle Beteiligten waren einig, dass dies wieder mal ein gelungener Besuch war, der zum Erhalt der Freundschaft beigetragen hat. Nach einem gemeinsamen Frühstück trat man dann am Montagmorgen die Heimreise an, und alle freuen sich schon heute auf ein Wiedersehen. 


Wanfrieds Brandschützer erfolgreich

Beim diesjährigen Volleyballturnier der Feuerwehr Treffurt nahmen erneut zwei Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehr aus Wanfried teil. Wanfried 1 und Wanfried 2 mussten insgesamt sechs Spiele absolvieren, ehe die Gewinner feststanden. Dabei schlugen sich die Mannschaften aus Wanfried achtbar und belegten den 1. sowie den 3. Platz. Veranstaltungen dieser Art fördern die Kameradschaft, erhalten die Fitness und pflegen die Freundschaft der Feuerwehren über die Landesgrenze.
Mit einem großen Dankeschön für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung traten die Feuerwehrkameraden aus Wanfried den Heimweg an.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

1. Platz Feuerwehr Wanfried 1
2. Platz Feuerwehr Treffurt 1
3. Platz Feuerwehr Wanfried 2
4. Platz Feuerwehr Mihla
5. Platz Feuerwehr Treffurt 2
6. Platz Feuerwehr Treffurt 3
7. Platz Feuerwehr Ifta

Vordere Reihe Wanfried 1, mittlere Reihe Wanfried 2,
obere Reihe stellvertretender Stadtbrandinspektor Ulrich Schädler und Wehrführer Peter Thiel.


 


Spender schenkt der Feuerwehr Wanfried Floating Anzüge

Dank einer Spende unseres Feuerwehrkameraden Dr. Ulrich Zeuch konnte der Feuerwehrverein Wanfried 3 nagelneue Floating Anzüge an die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wanfried übergeben.

 von links: Dr. Ulrich Zeuch; P. Thiel; D. Ohnesorge; H. Kluge; J. Gebauer; Ch. Schmidt; B. Beckmann

 

Nach einer Personensuche auf der Werra im April 2016 reifte bei Ulrich Zeuch der Gedanke die Ausrüstung für Einsätze auf Gewässern zu verbessern. Die reguläre Einsatzkleidung der Feuerwehr kann bei Einsätzen auf Gewässern nur bedingt getragen werden. Die Einsatzkleidung ist schwer und saugt sich schnell mit Wasser voll, wenn man ins Waser fällt. In der Praxis heißt das, die Kameraden sitzen auch bei Nässe und Kälte mit leichter Bekleidung und Schwimmweste im Boot.

 

Floating Anzüge haben ihren Ursprung in der Fischerei. Sie sind 100 % wasserdicht und haben aufgrund ihrer Bauart eine spezielle Schaumfüllung, die gegen Kälte schützt und im Fall des Falles auch das Untergehen des Trägers verzögert. In Kombination mit einer Rettungsweste ist ein optimaler Schutz gegen Nässe, Kälte und Ertrinken gegeben. Mit einem Gewicht von maximal 4 Kilo sind sie wesentlich leichter als die reguläre Einsatzkleidung und ermöglichen dem Träger ein sicheres Arbeiten bei guter Beweglichkeit.

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Wanfried sagen „Herzlichen Dank“ für diese tolle Spende.


 

   

Letzte Einsätze

Dienstleistung
05.01.2019 um 09:00 Uhr
Wanfried Marktstrasse
weiterlesen
Dienstleistung
01.12.2018 um 09:00 Uhr
Wanfried Markstrasse
weiterlesen
H1
18.11.2018 um 13:20 Uhr
Wanfried Heidebühl
weiterlesen
   

Unwetterwarnungen  

Wetterwarnung für Werra-Meissner-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/05/2019 - 11:20 Uhr
   

Polizeipresse Eschwege

   
© Feuerwhr Wanfried 2015