2009-1.JPG2009-50JahreJfw.JPG2009-Brandschutzerziehung.jpg2009-VUB249.JPG2009-VUB250.jpg2009-VUFrieda.JPG2010_01.JPG2010_02.JPG2011_01.JPG2011_02.JPG

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
   

Aktuell

Neues TSF-W an die FF Völkershausen übergeben

Mit der Übergabe und Indienststellung eines neuen Löschfahrzeugs im Stadtteil Völkershausen endet ein ereignisreiches Wochenende für die Feuerwehren der Stadt Wanfried... Die Stadt Wanfried hat für dieses neue Fahrzeug insgesamt 95.000 € in den Brandschutz investiert. Davon trägt das Land Hessen 30 % und die Stadt Wanfried 60 %. Besonders dankbar ist man dem Werra-Meißner-Kreis für die freiwillige Zuwendung in Höhe von 10 %. Allen aktiven Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Völkershausen stets gute Fahrt und eine gesunde Rückkehr von den Einsätzen.



Jahreshauptversammlung Feuerwehrverein und Einsatzabteilung 2017

Am 05.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Einsatzabteilung für das Jahr 2017 statt.

Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr wurden auch Kameraden übernommen, befördert und Vereinsmitglieder für 25 und 40 jährige Zugehörigkeit geehrt.

Wir gratulieren allen Beförderten und Geehrten und sagen Danke für die geleistete Arbeit und die langjährige Treue zum Feuerwehrverein.



Die Jugendfeuerwerhr anlässlich der Jahreshauptversammlung 2017

   

Wanfrieds Brandschützer erfolgreich

Beim diesjährigen Volleyballturnier der Feuerwehr Treffurt nahmen erneut zwei Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehr aus Wanfried teil. Wanfried 1 und Wanfried 2 mussten insgesamt sechs Spiele absolvieren, ehe die Gewinner feststanden. Dabei schlugen sich die Mannschaften aus Wanfried achtbar und belegten den 1. sowie den 3. Platz. Veranstaltungen dieser Art fördern die Kameradschaft, erhalten die Fitness und pflegen die Freundschaft der Feuerwehren über die Landesgrenze.
Mit einem großen Dankeschön für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung traten die Feuerwehrkameraden aus Wanfried den Heimweg an.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

1. Platz Feuerwehr Wanfried 1
2. Platz Feuerwehr Treffurt 1
3. Platz Feuerwehr Wanfried 2
4. Platz Feuerwehr Mihla
5. Platz Feuerwehr Treffurt 2
6. Platz Feuerwehr Treffurt 3
7. Platz Feuerwehr Ifta

Vordere Reihe Wanfried 1, mittlere Reihe Wanfried 2,
obere Reihe stellvertretender Stadtbrandinspektor Ulrich Schädler und Wehrführer Peter Thiel.


 


Spender schenkt der Feuerwehr Wanfried Floating Anzüge

Dank einer Spende unseres Feuerwehrkameraden Dr. Ulrich Zeuch konnte der Feuerwehrverein Wanfried 3 nagelneue Floating Anzüge an die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wanfried übergeben.

 von links: Dr. Ulrich Zeuch; P. Thiel; D. Ohnesorge; H. Kluge; J. Gebauer; Ch. Schmidt; B. Beckmann

 

Nach einer Personensuche auf der Werra im April 2016 reifte bei Ulrich Zeuch der Gedanke die Ausrüstung für Einsätze auf Gewässern zu verbessern. Die reguläre Einsatzkleidung der Feuerwehr kann bei Einsätzen auf Gewässern nur bedingt getragen werden. Die Einsatzkleidung ist schwer und saugt sich schnell mit Wasser voll, wenn man ins Waser fällt. In der Praxis heißt das, die Kameraden sitzen auch bei Nässe und Kälte mit leichter Bekleidung und Schwimmweste im Boot.

 

Floating Anzüge haben ihren Ursprung in der Fischerei. Sie sind 100 % wasserdicht und haben aufgrund ihrer Bauart eine spezielle Schaumfüllung, die gegen Kälte schützt und im Fall des Falles auch das Untergehen des Trägers verzögert. In Kombination mit einer Rettungsweste ist ein optimaler Schutz gegen Nässe, Kälte und Ertrinken gegeben. Mit einem Gewicht von maximal 4 Kilo sind sie wesentlich leichter als die reguläre Einsatzkleidung und ermöglichen dem Träger ein sicheres Arbeiten bei guter Beweglichkeit.

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Wanfried sagen „Herzlichen Dank“ für diese tolle Spende.


 


Altenburschlaer Kirmesgesellschaft spendet für die Jugendfeuerwehr Wanfried

Die Altenburschlaer Kirmesgesllschaft "Die Breiten Paulners" hat in diesem Jahr die Kirmes in Altenburschla erfolgreich ausgerichtet.

Gemäß dem Grundgedanken der Breiten Paulners hat man beschlossen diesen Erfolg im Sinne der Gemeinnützigkeit zu Teilen.

Am 27.11.2016 wurden im Rahmen des Altenburschlaer Weihnachtmarktes Spenden an die Kindergärten in Altenburschla und Wanfried 

sowie die Kirchengemeinde Altenburschla und die Jugend und Kinderfeuerwehr Wanfried übergeben.

Die Jugend und Kinderfeuerwehr Wanfried bedankt sich bei den Breiten Paulners aus Altenburschla ganz herzlich für Ihre Spende.

Eine nicht selbstverständlich Aktion die unseren vollen Respekt verdient.


Euch allen eine frohe Weihnachtszeit.


Eure Jugend und Kinderfeuerwehr Wanfried.


 


Alarmübung der Wanfrieder Feuerwehren am 04.11.2016

2 Brände mit mehreren vermissten Personen auf dem Gelände der Firma H.O. Persiehl war die Ausgangslage für eine Alarmübung der Wanfrieder Feuerwehren am 04.11.2016 kurz vor 17:00 Uhr

Im Einsatzabschnitt 1 war der Schwerpunkt die Personensuche und Rettung im 2. Obergeschoß des Gebäudes. Hier war es aufgrund der verrauchten Rettungswege erforderlich die vermissten Personen über die Drehleiter der Feuerwehr Eschwege aus dem Gebäude zu Retten.

Im Einsatzabschnitt 2 wurde ein Brand im Bereich Umkleide / Produktion mit einer vermissten Person angenommen. Neben der Personenrettung war hier der Aufbau einer Wasserversorgung von der Werra und die Brandbekämpfung im Außen Angriff die Aufgabe der Einsatzkräfte.

Bedingt durch die räumliche Trennung der Einsatzabschnitte war es erforderlich eine übergeordnete Einsatzleitung für die Einsatzabschnitte einzurichten. Hier wurde der ELW 2 des Werra-Meißner-Kreis mit Kräften der IuK Gruppe angefordert. 

 

Eingesetzte Fahrzeuge :
Florian Wanfried 5/46 (HLF20/16)
Florian Wanfried 5/22 (TLF16/25)
Florian Wanfried 5/62 (SW2000)
Florian Wanfried 5/64 (GW-N)
Florian Wanfried 5/19 (MTF)

Florian Aue 2/48 (TSF-W)
Florian Heldra 3/48 (TSF-W)
Florian Völkershausen 4/47 (TSF)
Florian Altenburschla 1/48 (TSF-W)

Florian Werra Meißner 12 (ELW 2 ) 
Florian Eschwege 3/30 ( Drehleiter )


Neues TSF-W an die Feuerwehr Heldra übergeben

TSF-W Heldra

Unser Stadtteil Heldra darf sich über ein neues Löschfahrzeug freuen, welches heute feierlich übergeben wurde!! Stadt, Kreis und Land Hessen haben somit insgesamt 90.000 € in den Brandschutz sowie in die Gefahrenabwehr investiert! Allen Kameradinnen und Kameraden in Heldra herzlichen Glückwunsch !

Text und Bild Bgm. W. Gebhard

   

Letzte Einsätze

Dienstleistung
09.01.2018 um 18:30 Uhr
weiterlesen
Dienstleistung
06.01.2018 um 09:00 Uhr
Wanfried Marktstrasse
weiterlesen
H Gas 2
28.12.2017 um 15:03 Uhr
37269 Eschwege Hessenring
weiterlesen
   

Unwetterwarnungen  

Wetterwarnung für Werra-Meissner-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNG
Mi, 17.Jan. 08:00 bis Mi, 17.Jan. 18:00
Bundesland: Hessen
Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m Schneefall mit Mengen zwischen 5 cm und 10 cm auf. Bei Sturmböen über 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) kommt es zu Schneeverwehungen. Verbreitet wird es glatt.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Stellenweise können Straßen und Schienenwege unpassierbar sein. Vermeiden Sie Autofahrten! Wenn notwendig, dann fahren Sie nur mit Winterausrüstung!
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Mi, 17.Jan. 00:00 bis Mi, 17.Jan. 22:00
Bundesland: Hessen
Es treten oberhalb 600 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 95 km/h (26m/s, 51kn, Bft 10) gerechnet werden.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Mi, 17.Jan. 09:00 bis Mi, 17.Jan. 22:00
Bundesland: Hessen
Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen um 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) gerechnet werden.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
Mi, 17.Jan. 08:00 bis Mi, 17.Jan. 18:00
Bundesland: Hessen
Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 200 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 2 cm und 5 cm auf. Verbreitet wird es glatt.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Mi, 17.Jan. 09:59 bis Mi, 17.Jan. 16:00
Bundesland: Hessen
Es tritt oberhalb 400 m leichter Frost zwischen 0 °C und -3 °C auf.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Mi, 17.Jan. 16:00 bis Mi, 17.Jan. 20:00
Bundesland: Hessen
Es tritt oberhalb 400 m leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.
6 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/01/2018 - 15:51 Uhr
   

Polizeipresse Eschwege

   
© Feuerwhr Wanfried 2015