2009-1.JPG2009-50JahreJfw.JPG2009-Brandschutzerziehung.jpg2009-VUB249.JPG2009-VUB250.jpg2009-VUFrieda.JPG2010_01.JPG2010_02.JPG2011_01.JPG2011_02.JPG

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
   

Aktuell

Neues TSF-W an die FF Völkershausen übergeben

Mit der Übergabe und Indienststellung eines neuen Löschfahrzeugs im Stadtteil Völkershausen endet ein ereignisreiches Wochenende für die Feuerwehren der Stadt Wanfried... Die Stadt Wanfried hat für dieses neue Fahrzeug insgesamt 95.000 € in den Brandschutz investiert. Davon trägt das Land Hessen 30 % und die Stadt Wanfried 60 %. Besonders dankbar ist man dem Werra-Meißner-Kreis für die freiwillige Zuwendung in Höhe von 10 %. Allen aktiven Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Völkershausen stets gute Fahrt und eine gesunde Rückkehr von den Einsätzen.



Jahreshauptversammlung Feuerwehrverein und Einsatzabteilung 2017

Am 05.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Einsatzabteilung für das Jahr 2017 statt.

Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr wurden auch Kameraden übernommen, befördert und Vereinsmitglieder für 25 und 40 jährige Zugehörigkeit geehrt.

Wir gratulieren allen Beförderten und Geehrten und sagen Danke für die geleistete Arbeit und die langjährige Treue zum Feuerwehrverein.



Die Jugendfeuerwerhr anlässlich der Jahreshauptversammlung 2017

   

Gemeinsame Osterübung der Feuerwehren Wanfried und Treffurt

Bericht der Werra Rundschau vom 30.03.2016

Wanfried. Pünktlich um 18.20 Uhr ertönt die Sirene. Schon kurz darauf treffen die sechs Einsatzwagen der Feuerwehren aus Wanfried und Treffurt am ehemaligen Firmengelände Bode in Wanfried ein. Bereits zum 27. Mal findet die gemeinsame Osterübung der Feuerwehren am Dienstag nach dem Osterfest statt.

Dafür wird in den ehemaligen Firmengebäuden mit Nebelmaschinen einen Brand inszeniert. Doch damit nicht genug, in den Gebäuden befinden sich zudem drei vermisste Personen, die von den Einsatzkräften zunächst schnellstmöglich gerettet werden müssen.

Auch das Deutsche Rote Kreuz trifft kurz nach dem ertönen der Sirene auf dem Firmengelände ein, um die geretteten Personen zu versorgen. Nachdem die Einsatzwagen die zuvor besprochene Stellung eingenommen haben, geht es plötzlich ganz schnell.

Löschangriff beeindruckt

Drei Einsatzwagen bekämpfen in einem Außenangriff das inszenierte Feuer von der Rückseite des Gebäudes. Die Einsatzkräfte des vierten Löschfahrzeugs starten von der Vorderseite einen Innenangriff, um die vermissten Personen zu retten.

Kurz nachdem die Einsatzkräfte, ausgestattet mit Atemschutzgeräten, in das Gebäude vordringen, tragen sie die erste Person aus dem Gebäude und übergeben sie den Einsatzkräften des Deutschen Roten Kreuzes. Nachdem auch die anderen vermissten Personen gerettet werden, starten die Feuerwehrmänner auch von der Vorderseite einen Außenangriff, um das Feuer zu löschen.

Doch der Einsatz hat nicht nur zum Zweck den Ernstfall zu erproben. Vor allem soll getestet werden, ob die Wasserversorgung durch den nahegelegenen Brunnen bei einem Brand in den Gebäuden der ehemaligen Firma Bode ausreichend Wasser für einen Löscheinsatz zur Verfügung stellt.

Am Ende der Übung muss Wehrführer Peter Thiel jedoch feststellen, dass der Brunnen im Ernstfall nicht genügend Löschwasser bereitstellt: „Im Fall eines Brandes in den ehemaligen Firmengebäuden werden wir umgehend die nahegelegenen Hydranten nutzen, um eine umfassende Wasserversorgung zu gewährleisten“, erklärt Thiel. Mit der Arbeit der knapp 40 Feuerwehrmännern die an der Übung teilnahmen, ist der Wehrführer jedoch sehr zufrieden. Viele Wanfrieder kamen auf das Gelände, um sich die eindrucksvolle Übung anzusehen. Auch der Bürgermeister von Treffurt, Michael Rainz, Wanfrieds Stadtbrandinspektor Benedikt Beckmann und der Stadtbrandmeister von Treffurt, Norbert Zimmer, waren vor Ort, um sich die Übung anzusehen.

Von Alina Schäfer
Quelle:http://www.werra-rundschau.de/lokales/wanfried/traditionelle-osteruebung-feuerwehren-wanfried-treffurt-6264053.html
Bilder der Werra Rundschau:
 http://www.werra-rundschau.de/lokales/wanfried/osteruebung-feuerwehren-wanfried-6263844.html
 


Pressebericht zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung 2015

Quelle: Werra Rundschau


Volleyballturnier in Treffurt

Die Feuerwehr Wanfried nahm am 19.03.2013 mit 2 Manschaften am 2. Sporttag des KFV Eisenach in Treffurt teil.

Mannschaften der FF Wanfried

 

Nach spannenden Spielen konnten die Kameraden aus Wanfried den 2. und 3. Platz belegen. 
Gewinner des Turniers war die Feuerwehr Treffurt.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf der Homepage der Feuerwehr Treffurt

An dieser Stelle, noch mal Danke an die FF Treffurt für die Einladung. 

Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

 



Jahreshauptversammlung Feuerwehrverein und Einsatzabteilung 2016

Am 06.01.2017 fand die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Einsatzabteilung für das Jahr 2016 statt.

Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr wurden auch Kameraden übernommen, befördert und Vereinsmitglieder für 25 und 40 jährige Zugehörigkeit geehrt.

ehrungen 2016 480

Wir gratulieren allen Beförderten und Geehrten und sage Danke für die geleistete Arbeit und die langjährige Treue zum Feuerwehrverein.



Stadt Wanfried investiert in die Sicherheit ihrer aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden

 
 
(von links) Ulrich Schädler, Benedikt Beckmann, Christian Schmidt, Uwe Koschalka, Martin Kliebisch, Dieter Wagner, Bürgermeister Wilhelm Gebhard, Peter Thiel sowie die Stadträte Harald Wagner und Manfred Wetzer bei der Übergabe der neuen Feuerwehrhelme.

Stadt Wanfried investiert in die Sicherheit ihrer aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden

Die Stadt Wanfried hat einhundert neue Feuerwehrhelme für die aktiven Kräfte der fünf Einsatzabteilungen in der Kernstadt Wanfried und in den vier Stadtteilen beschafft und damit insgesamt 16.648,00 Euro in die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden investiert. Wie Bürgermeister Wilhelm Gebhard bei der offiziellen Übergabe der neuen Helme betonte, fällt diese Ausgabe in Schutzschirmzeiten keinesfalls leicht, ist aber aus Sicht des Magistrats unumgänglich, da somit die Sicherheit der Einsatzkräfte deutlich erhöht wird. „Außerdem,“ so Gebhard, „wolle der Magistrat der Stadt Wanfried mit dieser Entscheidung eines Komplettaustausches der alten Helme den Feuerwehren eindeutliches Signal der Wertschätzung und Anerkennung geben. Neben dem Magistrat hat sich auch der Haupt-, Finanz- und Umweltausschuss mit der Beschaffungsaktion befasst und die anstehende Entscheidung positiv eingeschätzt.
Vorausgegangen waren intensive Beratungen zwischen der Stadt Wanfried und Stadtbrandinspektor Benedikt Beckmann sowie seinem Stellvertreter Ulrich Schädler. Beide wiesen auf die entsprechenden Verordnungen und DIN-Normen für die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden hin. Mit der Neubeschaffung der einhundert Helme können die teilweise zwischen 25 und 40 Jahre alten Helme ausgemustert werden, für die mittlerweile keine Ersatzteile mehr erhältlich sind und die den aktuellen Normen nicht mehr entsprechen. „Hinzu kommt ein deutlich besserer Tragekomfort der modernen Helme,“ so Beckmann.

   

Letzte Einsätze

H1 Baum auf Fahrbahn
18.01.2018 um 16:40 Uhr
Aue Lange Strasse
weiterlesen
H1 Baum auf Fahrbahn
18.01.2018 um 15:56 Uhr
Aue Kirchweg
weiterlesen
H1 Baum auf Fahrbahn
18.01.2018 um 15:05 Uhr
Heldra Von Steuben Strasse
weiterlesen
   

Unwetterwarnungen  

Wetterwarnung für Werra-Meissner-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor FROST
So, 25.Feb. 09:00 bis So, 25.Feb. 18:00
Bundesland: Hessen
Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -4 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 25/02/2018 - 10:20 Uhr
   

Polizeipresse Eschwege

   
© Feuerwhr Wanfried 2015